December 23, 2012

burda style Januar / January 2013

 
Die Januar-Ausgabe der burda style liegt schon etwas länger bei mir auf dem Tisch, aber erst jetzt habe ich die Zeit gefunden meine Meinung darüber abzugeben. Hier sind meine Favoriten:
The January issue of burda style has been lying on my table for quite some time but only now I find the time to review it. Here are my favorites:



Von der Partymode haben es mir vor allem das Shiftkleid mit den vielen Nähten und das Shirt oder Kleid mit Wasserfall angetan. Das Shiftkleid kann ich mir gut im Colorblocking in schwarz-weiß vorstellen, der Schnitt schreit gerade zu nach unterschiedlichen Stoffen. Wasserfallshirts oder Kleider sind natürlich nichts Neues, aber so einen einfachen Schnitt kann man immer gebrauchen.
Of the party fashion I especially liked the shift dress and the top or dress with cowl neck. I can easily imagine the shift dress in black-white colorblocking, the pattern would work so well with different fabrics. Tops or dresses with cowl necks are nothing new but it is such an easy pattern that anybody needs.

Dieses Mal hat Burda ganze 6 Vintagekleider neu aufgelegt. Das lässt hoffen, dass die Wiederauflage von Vintageschnitten zur dauerhaften Einrichtung wird.
This time Burda reissued 6 vintage patterns. Let's hope that the reissue of vintage patterns remains are permanent feature in the magazine.
Es gab zwar erst bequeme Homewear in der Novemberausgabe, aber auch im Januar gibt es eine ganze Kollektion an Mode zum gemütlich auf der Couch Rumliegen. Die Jerseyhose passt immer, aber besonders toll finde ich die doppellagige Jacke aus Jersey und Satin. Bequem und gleichzeitig elegant!
In the November issue Burda just offered a collection of home wear but also in this issue there is a whole range of clothing for lounging on the couch. One can never have too many jersey pants though I'm really in love with the double layered jacket made from jersey and satin. Comfortable and elegant at the same time!

Was ist eure Meinung zur Januarausgabe? What did you think about the January issue? 
 

No comments:

Post a Comment